Nachhaltige Investments: Neue Studie zeigt die „Sustainability Leader“ auf OTC-X

0
1848
Warum der Trend zum nachhaltigen Investieren zunimmt, und welche Aktien auf OTC-X in Frage kommen, kann in dieser aktuellen Studie nachgelesen werden.

Nachhaltiges Investieren liegt im Trend. Klimawandel, Artensterben und eine starke Zunahme der Ungleichheit innerhalb vieler Länder, aber auch zwischen ihnen, haben viele institutionelle Anleger wie Pensionsfonds, Staatsfonds, Stiftungen und Versicherungen dazu veranlasst, ihren Teil zu einer besseren Welt durch „Nachhaltiges und Verantwortliches Investieren“ beizutragen. Inzwischen werden rund 20% des globalen Anlagevolumens nach ESG-Kriterien, also Umwelt, Soziale Gerechtigkeit und Governance, allokiert – mit steigender Tendenz. Wegen des Temperaturanstiegs und der gesundheitsgefährdenden Luftverschmutzung in vielen Metropolen hat speziell das Carbon Divestment Movement an Gewicht gewonnen und auch eine Rolle bei der Formulierung der Pariser Klimaziele gespielt.

Nachhaltiges Investieren kostet keine Performance

Die Organisationen der institutionellen Investoren haben verstärkt seit den 1990er Jahren verschiedene Kriterienkataloge entwickelt, die vom simplen Ausschluss schädlicher Industrien über Integration und Aktivismus bis hin zu Impact Investment reichen. Alle in dieser Studie beschriebenen Ansätze zeichnen sich, wenn auch in unterschiedlichem Ausmass, dadurch aus, dass sie sowohl renditeorientiert als auch nachhaltig und verantwortlich investieren wollen. Diverse Studien und Meta-Studien zeigen auf, dass, im Gegensatz zu der weit verbreiteten Ansicht, das Investieren nach nachhaltigen Kriterien keine Performance kostet. Viele Studien folgern sogar, dass die Performance sowohl auf Unternehmens- als auf Investorenebene steigt. Gründe sind u.a.: höhere Transparenz, besseres Reporting und sinkende Kapitalkosten, was sich in Effizienzsteigerungen und höherem Wachstum niederschlägt.

Einige „Sustainable Leaders“ auf OTC-X

Während manche börsenkotierte Unternehmen bereits „Nachhaltigkeitsberichte“ publizieren, ist die Praxis noch nicht sehr verbreitet, wenngleich stark zunehmend. Doch am OTC-X Markt taucht der Terminus bisher nur bei wenigen Unternehmen auf. Dennoch gibt es eine nicht geringe Anzahl von Unternehmen, die schon immer oder verstärkt in den letzten Jahren nachhaltig und verantwortlich agieren. Aus diesem Grund hat das Team von Zern & Partner in einer Studie für OTC-X Research der BEKB das Anlageuniversum auf der ausserbörslichen Handelsplattform OTC-X genauer unter die Lupe genommen und die erste OTC- X Research Studie „Sustainable and Responsible Investment“ publiziert. Eines der Ziele dieser Studie ist es, durch Primär-Research aus den 302 am OTC-X Markt der BEKB gehandelten Aktien zumindest einige Sustainability Leaders zu identifizieren. Diese werden im Teil II der Studie portraitiert. Zu den Firmen gehören ADEV Solarstrom, Bad Schinznach, Biella-Neher, Espace Real Estate, Patiswiss, Sunstar Holding, Thermalbad Zurzach, Thurella, Weleda.

Mit der Studie möchten die Autoren auch weitere auf OTC-X gelistete Unternehmen motivieren, das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Vordergrund ihrer Geschäftstätigkeit zu rücken und die Aktivitäten auch entsprechend zu publizieren. Es wäre erfreulich, wenn das Universum an nachhaltig und verantwortlich gemanagten Unternehmen unter den ausserbörslich gehandelten Firmen in den kommenden Jahren zunehmen würde. Die Autoren weisen daher auch darauf hin, dass das in der Studie genannte Universum an Firmen nicht abschliessend ist.

Auch in der Schweiz hat das Volumen stark zugenommen, das in nachhaltige Anlageprodukte fliesst. Quelle: Forum Nachhaltige Geldanlagen

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here