Rigi Bahnen: 850’000 Gäste besuchten 2017 die Rigi – Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

Bahngesellschaft kann auf ein Rekordjahr zurückblicken.

1
875
Rigi Bahnen
Auch im Winter beliebt: Am 31. Dezember 2017 beförderte die Bahn über 7‘200 Reisende. Bild: rigi.ch

Die Rigi Bahnen AG konnte 2017 einen neuen Rekordwert bei der Anzahl transportierter Gäste verzeichnen. Laut einer Medienmitteilung beförderte die Bahn im letzten Jahr 850’000 Personen. Dies entspricht einem Plus von 8.2% gegenüber dem Vorjahr. Als Gründe nannte die Gesellschaft das mehrheitlich sonnige Wetter, den Aufschwung der internationalen Gruppenreisenden, den goldenen Herbst im Oktober sowie Hochfrequenz-Tage zum Jahresende.

Internationale Gruppenreisende wieder zurück

Das gute Resultat dürfe aber nicht als selbstverständlich angesehen werden, so CEO Stefan Otz. „Es herrscht nach wie vor eine grosse Wetterabhängigkeit. Diese gilt es in Zukunft zu minimieren, so dass wir den Gästen passende Alternativen bieten können“, ergänzt der CEO der Rigi Bahnen. Besonders erfreulich war es, dass nach einer eher verhaltenen Entwicklung im 2016 wieder Höchstwerte bei den internationalen Gruppenreisenden verzeichnet werden konnten. Das Plus lag hier bei 20% gegenüber dem Rekordjahr 2015. Positiv hat sich laut der Medienmitteilung auch die Anzahl der internationalen Individualgäste entwickelt. Ebenso hätten auch wieder zahlreiche Schweizer Gäste die Rigi besucht.

690’000 Aktien platziert – 200’000 davon im Eigenbestand

Erfolge hat die Rigi Bahn auch auf der Finanzierungsseite zu verzeichnen. Wie das Unternehmen ebenfalls mitteilte, konnte die 2. Tranche der Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen werden (siehe auch Blog-Beitrag vom 19. Oktober 2017). Insgesamt wurden 690‘000 neue Aktien im Nennwert von 5 CHF gezeichnet. Dadurch erhöht sich das Aktienkapital von 14.55 Mio. auf 18.0 Mio. CHF. Die Gesellschaft selber habe dabei 200‘000 eigene Aktien erworben, um zukünftig ohne zusätzliche Kapitalerhöhung weitere Aktionäre gewinnen zu können, so die Mitteilung. Dazu würden etwa die Gemeinden Weggis und Vitznau gehören. Mit dem frischen Kapital möchte die Bahn die nötigen Ersatzinvestitionen finanzieren.

Die Aktien der Rigi Bahnen AG werden ausserbörslich auf der Plattform OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt. Zuletzt wurden Preise von 9 CHF je Aktie gezahlt. Dies entspricht einem Plus von 20% gegenüber dem Ausgabepreis von 7.50 CHF je Aktie aus der freien Zeichnung bzw. 25% gegenüber dem Ausgabepreise von 7.20 CHF für Aktionäre mit Bezugsrecht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here