Grand Casino Baden: Im Bann des Referendums zum Geldspielgesetz

Höhere Bruttospielerträge mehr Gäste

0
758
346’000 Gäste besuchten 2017 das Casino in Baden, der Bruttospielertrag wuchs um 1,4%. Bild: www.grandcasinobaden.ch

Ganz im Bann des Referendums gegen das Geldspielgesetzes steht die Stadtcasino Baden AG. VR-Präsident Jürg Altorfer beschwört im Vorwort zum Geschäftsbericht 2017 seine Aktionäre, das Referendum abzulehnen. Es lockt der Markt der Online-Konzessionen, und da sieht die Stadtcasino Baden AG wie der gesamte Schweizer Casino-Markt erhebliches Zukunftspotenzial. Der Ausgang des Referendums am 10. Juni hat wegweisende Folgen für die Casino-Betreiber in der Schweiz.

Positive Entwicklung der Besucherzahlen

Vor diesem Hintergrund rücken die positiven Zahlen des Geschäftsjahrs 2017 etwas in den Hintergrund. Ein um 1,4% gestiegener Bruttospielertrag auf 60.4 Mio. CHF und leicht auf 346‘000 erhöhte Besucherzahlen ergeben für das Grand Casino Baden ein Geschäftsergebnis nach Steuern von 3.2 Mio. CHF, ein Plus von 23% gegenüber 2016. Dazu beigetragen hat auch der reduzierte Betriebsaufwand, der um 0,3% gesenkt werden konnte.

Erfreuliches aus Sachsen-Anhalt und Problemkind Davos

Der Konzerngewinn der Stadtcasino Baden Gruppe weist einen Gewinn von 4,6 Mio. CHF aus. Erfreulich entwickelt sich dabei die 25%-Beteiligung an der Merkur Sachsen Anhalt GmbH & Co. KG. Der Bruttospielertrag wuchs dort um 67% und die Besucherzahl um 47%.

Anders verhält es sich mit der 90%-Beteiligung, die die Stadtcasino Baden Gruppe an der Casino Davos AG hält. Im letzten Jahr gingen in Davos die Bruttospielerträge deutlich um 26% auf 1,6 Mio. CHF. zurück.  Der Jahresverlust betrug 0,65 Mio. CHF. Ohne potenzielle Chancen im Online-Gambling gibt es für den Standort Davos keine Chance, schreibt VR-Präsident Altorfer. In Davos bereite man sich mit einem neuen Partner und einem neuen Online-Angebot auf die Zukunft vor, teilt Altorfer weiter mit, ohne auf den Partner oder die Art des Online-Angebots näher einzugehen.

Die Aktien der Stadtcasino Baden AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden Preise von 520 CHF für eine Aktie gezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here