Flughafen Bern: Sieben Prozent mehr Passagiere im ersten Halbjahr

0
217
183’000 Reisende frequentierten 2017 den Flughafen Bern. Bild: flughafenbern.ch

Der Flughafen Bern verzeichnete im ersten Halbjahr ein Wachstum bei den Passagieren von über 7%. Insbesondere die Flugverbindungen zu den Baleareninseln Ibiza und Menorca, nach Heraklion auf Kreta und Figari auf Korsika sowie in die österreichische Hauptstadt Wien trugen zum Anstieg bei. Auch der Einsatz von grösserem Fluggerät habe zum Wachstum beigetragen, sagt Mathias Gantenbein, CEO der Flughafen Bern AG.

In den vergangenen fünf Jahren hatte die Passagierzahl stetig abgenommen, von 260’000 im Jahr 2013 auf 183’000 (2017). Von einer Trendwende möchte Gantenbein gegenüber schweizeraktien.net nicht sprechen; die Passagierzahlen seien regelmässig Schwankungen unterworfen. Die positive Entwicklung läge im Rahmen der Erwartungen. Während der Sommersaison 2018 werden ab Bern neu die Destinationen Brač in Kroatien und Grosseto in Italien von SkyWork Airlines sowie Jerez de la Frontera in Spanien von Helvetic Airways angeboten. Zudem gibt es zusätzliche Flüge nach Menorca, Palma de Mallorca und Wien.

Gantenbein geht davon aus, dass sich die Passagierzahlen für das aktuelle Jahr weiterhin positiv entwickeln werden. Investitionen in Zukunftsprojekte seien geplant wie beispielsweise in die 4. Ausbauetappe und in das neue Business Aviation Center.

Am Flughafen Bern bieten die Fluggesellschaften Helvetic Airways (saisonal) und SkyWork Airlines (ganzjährlich) regelmässige Flugverbindungen an.

Die Aktie der Flughafen Bern AG wird auf der ausserbörslichen Handelsplattform OTC-X der BEKB zum Preis von 47 CHF gehandelt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here