Aventron: Deutliche Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr

0
271

Aventron, Produzentin von Strom aus erneuerbaren Energien, hat sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zugelegt. Neu zugekaufte Kraftwerke, die Inbetriebnahme von Kraftwerken und schliesslich eine Stärkung des Euro-Kurses trugen zum Umsatz- und EBIT-Wachstum bei, wie das Unternehmen mitteilt. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr um 26% auf 46.5 Mio. CHF, der Gewinn um 26% auf 15.6 Mio. CHF. Die EBITDA-Marge erhöht sich leicht auf 70%, und die EBIT-Marge bestätigt sich bei 34%. Die Segmente Wasser, Wind und Sonne trugen ausgewogen zum Umsatz bei.

Eine Kapitalerhöhung wurde am 10. Juli erfolgreich abgeschlossen, von 9’623’193 neuen Namenaktien mit einem Ausgabewert von 9.80 CHF (bei einem Nennwert von 1.00 CHF) wurden 3’614’275 Namenaktien in bar liberiert, was Aventron einen Mittelzufluss von 35.4 Mio. CHF einbrachte. Weitere 6’008’918 Namenaktien wurden durch Sacheinlagen von Wind- und Solarkraftwerken liberiert. Insgesamt liegt der Erhöhungsbetrag somit bei 94.3 Mio. CHF.

Kursverlauf der an der BX Swiss gehandelten Aventron-Aktie. Quelle: moneynet.ch

Das Unternehmen plant, mittelfristig ein diversifiziertes  Portfolio an erneuerbaren Energien mit einer installierten Gesamtleistung von 1000 Megawatt aufzubauen und somit ein führender Betreiber von dezentralen Kraftwerken in der Schweiz und Europa zu werden.

Die Gesellschaft ist an der BX Swiss kotiert und notierte zuletzt bei 9.80 CHF.

 

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here