Bossard: Research Partners ändern Empfehlung von Verkaufen auf Halten

Kursziel von 170 CHF auf 190 CHF und Gewinnschätzung pro Aktie erhöht

0
2072

Zuversicht beim  Schraubenhändler Bossard mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr. Nach Bekanntgabe der Halbjahreszahlen strebt das Unternehmen für das Gesamtjahr einen Umsatz in der Grössenordnung von 880 Mio. CHF an, nach 786.2 Mio. CHF 2017.

Bossard rechnet auch für das zweite Halbjahr mit einer anhaltend dynamischen Nachfrageentwicklung. Trotz der Gefahr weiterer Handelshemmnisse bleibe man positiv gestimmt. Im April hatte Bossard noch einen Umsatz von gegen 850 Mio. CHF in Aussicht gestellt.

Research Partners erhöhen Kursziel

Die Erhöhung der Umsatzguidance sei höher ausgefallen als erwartet, schreibt Patrick Appenzeller, Senior Analyst bei Research Partners. Er habe seine Schätzungen nach oben angepasst und erwarte nun einen Umsatz von gut 880 Mio. CHF. Auch geht er aufgrund der höher als erwartet ausgefallenen Margen und dem positiven Leverage aus den gestiegenen Umsatzerwartungen von einer überproportionalen Gewinnentwicklung aus.

Kursentwicklung der Bossard-Aktie im letzten Jahr. Quelle: moneynet.ch

Appenzeller erhöht die Schätzung für den Gewinn je Aktie für 2018 um 9% und für 2019 um 8%. Das DCF-basierte 12-Monats-Kursziel  wird von 170 CHF auf 190 CHF angehoben. Research Partners empfehlen jetzt Halten nach Verkaufen. Die Bewertung gegenüber der Peergroup werde nun als fair erachtet, schliesst Appenzeller.

Die Bossard Holding Aktie ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und notierte zuletzt bei 201.04 CHF.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here