LLB Gruppe: Operativ auf Zielkurs – Gewinn geht um 23 Prozent zurück

Research Partners erhöhen 12-Monats-Kursziel und empfehlen weiterhin kaufen

0
1110

Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) veröffentlichte Mitte Januar ungeprüfte Eckzahlen zum Geschäftsverlauf 2018.

Es werde bei praktisch gleichbleibendem Geschäftsertrag von 400 Mio. CHF für 2018 ein um 23% tieferes Konzernergebnis von 85 Mio. CHF erwartet, da der Geschäftsaufwand wegen Integrationskosten um 53% auf 306 Mio. CHF gestiegen sei, teilt das Unternehmen mit Sitz in Vaduz (LI) mit.

Das Geschäftsvolumen ist vorwiegend akquisitionsbedingt um 29% auf 80 Mrd. CHF angestiegen, wovon 12.8 Mrd. CHF auf gestiegene Kundenausleihungen und 67.3 Mrd. CHF auf betreute Kundenvermögen entfielen.

Der Nettoneugeldzufluss war mit 1.3 Mrd. CHF (Vorjahr: 470 Mio.) so hoch wie seit 2010 nicht mehr. Rainer Skierka von Research Partners sieht darin „good news“  für die Zukunft dieses Geschäfts angesichts der weiterhin wachsenden globalen Privatvermögen.

Trotz Einbruch intaktes Gewinnpotenzial mit Blick auf 2019

Skierka geht im Allgemeinen davon aus, dass die bevorstehenden Jahresresultate der Liechtensteinischen und Schweizer Banken eher unter als über den Markterwartungen zu liegen kommen.

Aber wenngleich das Konzernergebnis der LLB für 2018 enttäusche, so müsse doch festgehalten werden, dass einerseits die Semper-Akquisition zahlenmässig nur in die zweite Jahreshälfte einfliesse und andererseits die Integrationskosten, die ebenfalls im 2. HJ anfielen, 2019 entfielen.  Der „operating leverage“ sollte ab 2019 wieder zu Gunsten der LLB spielen, so Skierka.

Kursverlauf der Aktie der Liechtensteinischen Landesbank in den letzten sechs Monaten. Quelle: six-group.com

Mit Blick auf 2019 und darüber hinaus sei bei der LLB ein intaktes Gewinnpotenzial vorhanden, weshalb Research Partners ihr 12-Monats-Kursziel von 72 CHF auf 79 CHF erhöhen und ihre Kaufen-Empfehlung bestätigen.

Die Aktie der LLB ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und notierte zuletzt bei 65.40 CHF. 

 

Kommentar verfassen