Hochdorf: Aktionär ZMP Invest fordert Erneuerung des Verwaltungsrats

Bisher unbefriedigende Gespräche mit VR

0
938

Beim Milchverarbeiter Hochdorf fordert der wichtige Aktionär ZMP Invest, die Beteiligungsgesellschaft der Genossenschaft der Zentralschweizer Milchproduzenten, im Vorfeld der Generalversammlung die Erneuerung des Verwaltungsrats. Geht es nach ZMP, dann sollen am 12. April drei neue Mitglieder ins Gremium gewählt werden, darunter ein neuer Präsident.

Als Präsident soll nach Wunsch der Investmentgesellschaft künftig Bernhard Merki das Zepter bei Hochdorf übernehmen, wie es in der Mitteilung vom Freitag heisst. Er verfüge als früherer Chef der Netstal-Gruppe und der 4B AG über die nötige Erfahrung. Merki ist auch im Verwaltungsrat der EMS-Gruppe.

Weiter sollen der frühere Emmi-Finanzchef Jürg Riboni und Markus Bühlmann in den Verwaltungsrat von Hochdorf gewählt werden. Im Gegenzug lehnt ZMP die Wiederwahl des jetzigen Präsidenten Daniel Suter sowie der VR-Mitglieder Anton von Weissenfluh, Niklaus Sauter und Holger Karl-Herbert Till ab.

Aktienkurs in zwölf Monaten um über 50% eingebrochen

Kursverlust von mehr als 50% in einem Jahr: die Aktie der Hochdorf Holding. Chat: money-net.ch

Mit dem neu zusammengesetzten Verwaltungsrat will ZMP die Gruppe gemäss einer Mitteilung vom Freitag zurück auf die Erfolgsstrasse führen. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen zwei Gewinnwarnungen publizieren müssen, und der Aktienkurs sei in den letzten zwölf Monaten um über die Hälfte eingebrochen, kritisiert die Investmentgesellschaft.

Nachdem mehrere Gespräche mit dem Verwaltungsrat insgesamt unbefriedigend verlaufen seien, habe sich ZMP Invest dazu entschieden, selbst Verantwortung zu übernehmen und die Erneuerung des Verwaltungsrates voranzutreiben. ZMP hält 14,5% an Hochdorf.

mk/ys

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here