Hochdorf: Wenn tiefe Erwartungen noch unterboten werden

Research Partners: «Engagement nicht zu empfehlen»

0
428
Zurzeit gibt es bei der Hochdorf-Gruppe und deren  Milchpulverabfüllung wenig zu lachen. Bild: hochdorf.com

Bei der Milchverarbeiterin Hochdorf läuft es, wir hatten mehrfach darüber berichtet, zurzeit alles andere als rund. Im letzten Jahr gab es Gewinnwarnungen, die Bekanntgabe des Geschäftsergebnisses Mitte März zeigte, dass sämtliche Kennzahlen 2018 sich gen Süden bewegten: Umsatz minus 6,6% gegenüber dem Vorjahr, EBIT minus 56% und Reingewinn minus 79%.

CEO Thomas Eisenring verliess von einem auf den anderen Tag das Unternehmen Richtung Südafrika und wird ad interim von Peter Pfeilschifter ersetzt. Ein neuer CEO wird gesucht.

Der Ankeraktionär ZMP Invest will mit Bernhard Merki einen neuen Verwaltungsratspräsidenten installieren und den aktuellen Vorsitzenden Daniel Suter sowie die VR-Mitglieder Anton von Weissenfluh, Niklaus Sauter und Holger Karl-Herbert Till loswerden, die aber nicht weichen wollen.

Bei der GV am 12. April im Kulturzentrum Braui in Hochdorf dürfte es hoch hergehen.

Research Partners empfehlen verkaufen und reduzieren 12-Monats-Kursziel

Vor dem Hintergrund der publizierten Zahlen und aller Unwägbarkeiten erstaunt es nicht, dass die unabhängigen Analysten von Research Partners von schlechten Resultaten sprechen, die die tiefen Erwartungen noch enttäuscht hätten. Ronald Wildmann, Head of Research, rät aus heutiger Optik von einem Engagement bei Hochdorf ab: «Wirtschaftlich betrachtet beträgt der finanzielle Leverage rund 10x und die Eigenkapitalquote 25%», schreibt Wildmann. Führungsmässig bestehe ein Vakuum, und zudem sei unklar, ob es zu einer grundlegenden Neubestellung des Verwaltungsrats käme. Auch sei das Geschäftsmodell Walzenvollmilchpulver für die Schweizer Export-Schokoladeindustrie mit dem Ende des «Schoggigesetzes» mit den vorhandenen Kapazitäten nicht mehr überlebensfähig.

Die Hochdorf-Aktie kennt im letzten Jahr vor allem den Weg nach unten. Quelle: six-goup.com

Research Partners reduzieren deshalb ihr 12-Monats-Kursziel von 100 CHF auf 75 CHF und bestätigen ihre Verkaufen-Empfehlung.

Die Aktie der Hochdorf Holding notierte zuletzt bei 120.00 CHF. Sie wird an der SIX Swiss Exchange gehandelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here