Bonainvest: Weiteres Wachstum, tieferes Jahresergebnis

0
177
In der luzernischen Gemeinde Malters hat Bonainvest vier Gebäude mit 56 Alterswohnungen erstellen lassen. Bild: bonainvest.ch

Die Bonainvest Holding AG konnte 2018 die Erträge aus Vermietung von Liegenschaften um knapp 14,8% auf 7.77 Mio. CHF steigern, der Portfoliowert wuchs um 25,3 % auf 221.8 Mio. CHF. Das Jahresergebnis konnte da nicht mithalten; unter dem Strich erwirtschaftete das Unternehmen 4.1 Mio. CHF (-38%).

Das Ergebnis bewegt sich analog zur Neubewertung der Renditeliegenschaften, die 2018 4.1 Mio. CHF betrug. 2017 wurde die Bewertung um 5.4 Mio. CHF angehoben.

Die Wachstumsperspektiven der Bonainvest Holding seien weiterhin ausgezeichnet, das eigene Immobilienportfolio werde um 450 Wohnungen zunehmen, teilte das Unternehmen aus Solothurn mit. 

Im Berichtsjahr 2018 hat das Tochterunternehmen bonacasa zusätzliche 957 Wohneinheiten (+14,5%) von Dritten unter Vertrag genommen. Als Anbieter für vernetztes Wohnen mit Dienstleistungen in der Schweiz hat die bonacasa zurzeit 7’549 Wohnungen von Geschäftskunden unter Vertrag.

Der Verwaltungsrat schlägt der GV eine Dividende aus Kapitalanlagereserven von 1.40 CHF vor. 2017 hatte die Dividende bei 1.70 CHF gelegen.

Die Aktien von Bonainvest sind nicht kotiert und werden über die eigene Gesellschaft gehandelt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here