BLS: Thomas Stupp wird neuer Leiter Bahnproduktion

0
729

Der Verwaltungsrat des Bahnbetreiberin BLS hat Thomas Stupp zum neuen Leiter des Bereichs Bahnproduktion und damit zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er tritt die Nachfolge von Peter Fankhauser an, der das Unternehmen im Frühling verlassen hat, wie die BLS am Montag mitteilt.

Die Bahnproduktion mit rund 1’600 Mitarbeitenden stellt die Beschaffung, den Betrieb und die Instandhaltung sämtlicher Züge sowie den Einsatz der Reisebegleiter und des Lokpersonals sicher.

Thomas Stupp stieg 2008 als Leiter Bahn bei der BLS ein, wo er für den Betrieb der S-Bahn, der RegioExpress- und Regionallinien sowie des Autoverlads verantwortlich war. Anschliessend leitete der studierte Bau-Ingenieur während rund einem Jahr den Bereich Personenverkehr ad interim, bevor er 2011 Leiter Kapazitätsplanung und Flottenmanagement im neu geschaffenen Bereich Bahnproduktion wurde und die Stellvertretung für dessen Leitung übernahm.

Peter Fankhauser, der im Februar nach 13 Jahren bei der BLS kündigte, wird am 1. September bei der Firma Signal AG eintreten und dort ab 2020 die Konzernleitung übernehmen.

Die Aktien der BLS werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 55 Rappen für eine Aktie bezahlt.

sig/rw

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here