Clientis Bank im Thal: Moderates Wachstum im 1. Semester 2019

0
572

Die Clientis Bank im Thal AG behauptete sich trotz der schwierigen Rahmenbedingungen auch im 1. Halbjahr. Wie die Regionalbank mitteilte, konnte das Wachstum fortgesetzt werden. So stiegen die Kundenausleihungen um 1.1%. Die Kundengelder legten sogar um 2.7% zu und „verdeutlichen die erfolgreiche Geschäftstätigkeit“. Die Bilanzsumme wuchs um 1.4% auf 333 Mio. CHF. Auch das Eigenkapital sei weiter gestärkt worden, so die Bank. Trotz anhaltendem Druck auf die Zinsmargen konnte der Betriebserfolg gegenüber dem Vorjahr um 0.8% gesteigert werden. Der Geschäftsaufwand nahm um 2.4% zu, lag aber unter Budget.

Unter dem Strich erzielte die zur Clientis-Gruppe gehörende Regionalbank einen Geschäftserfolg von 958’000 CHF und einen Halbjahresgewinn von 329’903 CHF. Der Gewinn liegt leicht unter dem Vorjahreswert. Ausserdem teilte die Bank im Thal mit, dass sie die Anlageberatung stärkt, seit Mitte Juni mit dem Kundenportal „meine Clientis“ online und mit den neuen Erscheinungsbild der Clientis-Gruppe zufrieden ist.

Die Aktien der Clientis Bank im Thal werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden Preise von 545 CHF für eine Aktie gezahlt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here