Rigi Bahnen: Frédéric Füssenich wird neuer CEO

0
390
Frédéric Füssenich wird neuer CEO der Rigi Bahnen AG. Bild: zvg

Spätestens per 1. Mai 2020 übernimmt Frédéric Füssenich die Leitung der Rigi Bahnen AG. Wie das Unternehmen heute mitteilte, hat der Verwaltungsrat den 45-Jährigen zum neuen CEO gewählt. Füssenich ist aktuell noch Direktor der Engelberg-Titlis Tourismus AG und übt diese Tätigkeit seit knapp 10 Jahren aus. Er wird damit Nachfolger von Stefan Otz, der die Rigi Bahnen im Mai überraschend verlassen hat.

Bevor Füssenich in Engelberg Tourismusdirektor wurde, war er in gleicher Funktion in der Region Sedrun Disentis im Bündner Oberland tätig. Er sei massgeblich daran beteiligt gewesen, dass Engelberg Tourismus sich in den nationalen und internationalen Märkten und in diversen Segmenten erfolgreich etabliert habe, so die Rigi Bahnen in ihrer Mitteilung. Füssenich ist eidg. Diplomierter Hotelier Restaurateur SHL und verfügt über ein Betriebsökonomiestudium sowie einem EMBA-Abschluss an der Hochschule Luzern.

«Der Leistungsausweis von Frédéric Füssenich hat uns beeindruckt. Seine strategischen und operativen Fähigkeiten helfen uns, das Unternehmen weiterzuentwickeln und den Erfolgskurs zu halten», lässt sich Karl Bucher, Verwaltungsratspräsident der Rigi Bahnen AG, in der Medienmitteilung zitieren. Bis zum definitiven Antritt von Füssenich werden die Rigi Bahnen weiterhin interimistisch von Marcel Waldis, dem CFO des Unternehmens, geleitet.

Die Aktien der Rigi Bahnen AG sind ausserbörslich auf OTC-X gelistet. Zuletzt wurden Kurse von 10.60 CHF für eine Aktie gezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here