Bellevue Group: Verkauf der Bank am Bellevue abgeschlossen

0
273

Die Bellevue Group hat den im letzten August angekündigten Verkauf der Bank am Bellevue abgeschlossen. Dies sei nach der Genehmigung der Aufsichtsbehörden am 30. April geschehen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Käuferin ist die Luxemburger Quintet Private Bank, die im letzten August noch KBL European Private Bankers geheissen hatte und damals vom inzwischen verstorbenen Jürg Zeltner geleitet worden war. Finanzielle Angaben zum Deal werden nach wie vor nicht gemacht.

Quintet habe nun die Belegschaft der Bank am Bellevue und den Kundenstamm mit verwalteten Vermögen in Höhe von 1.6 Mrd. CHF übernommen, so die Mitteilung weiter. Im letzten August war konkret von 22 Mitarbeitern die Rede gewesen.

Ausserdem wird bestätigt, dass Quintet und die Bellevue Group Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Asset-Management-Bereich prüfen werden. Die Bellevue Group will sich in Zukunft auf das Asset Management und das Privatmarktgeschäft fokussieren.

Die Aktien der Bellevue Group werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Zuletzt wurden 21.70 CHF für eine Aktie bezahlt.

rw/an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here