Menzi Muck AG: Handel der Bagger-Aktie wird per Ende August eingestellt

0
735

Die Schreitbagger der Menzi Muck AG aus dem St. Galler Rheintal sind wegen ihrer Einsatzmöglichkeiten in steilen Hängen weltbekannt. Bisher wurden die Aktien der Menz Muck AG ausserbörslich gehandelt. Doch damit soll nun Schluss sein. Wie die Gesellschaft in einem Aktionärsbrief mitteilte, werde der Handel auf OTC-X sowie auf anderen Plattformen per 31. August 2020 eingestellt. Die Anzahl getätigter Abschlüsse habe stetig abgenommen, schreibt das Unternehmen. Ab September 2020 laufe der Handel ausschliesslich über die Finanzabteilung der Menzi Muck AG.

Hauptaktionär der Menzi Muck AG ist die gleichnamige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Diepoldsau. Sie besitzt 87.88% der Aktien. 2014 hatte die Beteiligungsgesellschaft – damals noch unter dem Namen Rheintal Assets AG – den Menzi-Muck-Aktionären ein Umtauschangebot unterbreitet. Für eine Menzi-Muck-Aktie erhielten die Aktionäre 37 Rheintal-Assets-Aktien (heute Menzi-Muck-Gruppe-Aktien). Nicht alle Aktionäre hatten seinerzeit von dem Umtauschangebot Gebrauch gemacht.

In den letzten Monaten war der Aktienkurs der Menzi Muck Gruppe stark unter Druck. Chart: otc-x.ch

Die Aktien der Menzi Muck Gruppe AG werden weiterhin ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Seit Jahresbeginn hat der Aktienkurs um 25% verloren und liegt derzeit bei 121 CHF. Für die Titel der Menzi Muck AG wurden zuletzt 5’300 CHF gezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here