Auto AG Holding: Spatenstich für den A2 Gewerbepark in Rothenburg

0
319

Die Auto AG Group setzt ihre Immobilienstrategie konsequent um. Nachdem 2018 die Tochtergesellschaft Auto AG Immobilien gegründet wurde und das Immobilienportfolio der Gruppe übernommen hat, erfolgte am 12. November der Spatenstich für den A2 Gewerbepark in Rothenburg. Auf dem Gelände der Auto AG soll nun ein Gewerbe- und Dienstleistungszentrum mit 10’000 m2 Büro-, Ausstellungs- und Gewerbeflächen entstehen. Zusammen mit dem Geschäftshaus werde auch ein neues, mehrgeschossiges Parking realisiert, teilte die Auto AG in einer Medienmitteilung mit.

Spatenstich mit Robert Meyer, Verwaltungsrat, Marc Ziegler CEO Auto AG Group, Bernhard Büchler, Gemeindepräsident Rothenburg (v.l.). Bild: zvg
Bezug im Sommer 2022 geplant

Das siebengeschossige Gebäude bietet nach Angaben der Auto AG ein vielseitiges Flächenangebot für unterschiedlichste Nutzungen. «Es freut uns, dass sich bereits zwei Erstmieter für unsern neuen Gewerbepark entschieden haben», lässt sich Marc Ziegler, CEO der Auto AG Group, in der Medienmitteilung zitieren. Insgesamt wird mit einer Bauphase von rund 18 Monaten gerechnet. Läuft alles nach Plan, kann das Gebäude im Sommer 2022 bezogen werden.

Fünf Liegenschaften im Portfolio

Die Auto AG Immobilien ist eine 100% Tochtergesellschaft der Auto AG Group, die in den Geschäftsbereichen öffentlicher Verkehr, Nutzfahrzeugverkauf und -service sowie Fahrzeugbau tätig ist. Zum Immobilienportfolio der Auto AG Immobilien gehören derzeit Liegenschaften an fünf Standorten in der Schweiz. Das Nutzfahrzeugcenter in Rothenburg ist mit fast 40’000 m2 das grösste Gewerbezentrum der Auto AG Immobilien.

«Das aktuelle Projekt mit dem A2 Gewerbepark spielt in unserer Immobilienstrategie eine besonders wichtige Rolle. Immobilien sind für ein Geschäft wie das Nutzfahrzeuggeschäft, den Fahrzeugbau oder aber auch den Personenverkehr von grosser Bedeutung, da alle diese Geschäfte viel Platz und eine optimale Verkehrslage benötigen. Auch hier im A2 Gewerbepark werden wir einen Teil der Nutzflächen selber beanspruchen», unterstreicht Marc Ziegler die Bedeutung des Projektes.

Der Aktienkurs der Auto AG leidet auch unter der Corona-Pandemie. Chart: otc-x.ch

Die Aktien der Auto AG Holding werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 400 CHF für eine Aktie bezahlt. Der Buchwert pro Aktie lag per Ende 2019 bei 680 CHF je Aktie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here