PolyPeptide: Erfolgreicher Börsengang beendet Schweizer IPO-Flaute

0
1096
Der Börsengang von Polypeptide an der SIX ist gelungen. Bild: six-group.com

An der Börse wurde der Neuling PolyPeptide mit offenen Armen empfangen. Dies ist auch kein Wunder, denn angesichts einer mehrjährigen Flaute an «echten» Börsengängen an der SIX musste das Debut des Peptid-Herstellers mit schwedischen Wurzeln gelingen. Die emissionsbegleitenden Banken hatten daher vorsorglich auch die Bookbuilding-Spanne, die auf 57 bis 68 CHF angesetzt war, nicht komplett ausgereizt. Mit einem Platzierungspreis von 64 CHF war daher ausreichend Spielraum für Kursgewinne am ersten Handelstag gegeben. Schweizeraktien.net hatten in einer Analyse auf die ambitionierten Bewertungsvorstellungen des Unternehmens hingewiesen.

Am ersten Handelstag an der SIX kletterte der PolyPeptide-Kurs bis auf 78.20 CHF. Chart: six-group.com

Der Kursverlauf am ersten Handelstag kann sich allerdings sehen lassen. Nach einem Start bei 72.50 CHF kletterten die Valoren im Laufe des ersten Handelstages und schlossen mit 78.20 CHF auf Tageshöchstkurs. Es wird sich in den kommenden Wochen zeigen, ob die Aktien dieses Kursniveau  verteidigen können. 

TEILEN

Kommentar verfassen