Cendres+Métaux Holding: Philipp von Büren wird CEO der Gruppe

0
1542
Philipp von Büren führt seit dem 18. Oktober 2022 als CEO die Cendres+Métaux Gruppe. Bild: zvg

Die Bieler Cendres+Métaux Gruppe schaffte in den letzten drei Jahren trotz Corona-Pandemie den Turnaround. Nun kommt es zu einem personellen Wechsel an der Spitze: Philipp von Büren, früherer Finanzchef der Gruppe und bisheriger CEO der Luxury Division, übernimmt ab sofort als CEO die Gruppenleitung. Ronald J. Lenzeder, bisheriger CEO der Medtech Division, verlässt das Unternehmen, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Dies gab das Bieler Unternehmen kürzlich in einer Mitteilung bekannt.

Wie die Cendres+Métaux Gruppe weiter schreibt, erfordere die Zukunft einen starken Ausbau der Produktionskompetenzen mit einem klaren Fokus auf die Auftragsfertigung (CMO), um die Aufträge der Kunden in der Medizintechnik, der Uhrenindustrie und der Schmuckindustrie fachkompetent ausführen zu können. Die Wachstumsstrategie der Gruppe sei bestätigt und erfordere eine agile, einheitliche Führung mit gemeinsamen Zielen. Aus diesem Grund habe der Verwaltungsrat Philipp von Büren per 18.10.2022 zum CEO der Gruppe ernannt.

Philipp von Büren hat eine Ausbildung im Bankenwesen sowie im internationalen Management absolviert. Er verfügt über ein fundiertes Know-how in der Medizintechnik und der Uhrenindustrie. Gestartet ist der 47-jährige Philipp von Büren im Jahr 2018 als CFO der Gruppe und übernahm im selben Jahr die Position des CEO der Division Luxury+Industry.

Die Aktien der Cendres+Métaux Holding AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 4’700 CHF für eine Aktie bezahlt.

Kommentar verfassen