LEM Holding: Elektronikunternehmen profitiert von der Energiewende – Research Partners bestätigt „Halten“-Rating

0
2085
14 Produktionslinien von LEM wurden aus Japan und der Schweiz nach Bulgarien (Bild) verlagert. Bild: www.lem-holding.com
14 Produktionslinien von LEM wurden aus Japan und der Schweiz nach Bulgarien (Bild) verlagert. Bild: www.lem-holding.com

Die LEM Holding, ein Hersteller von Geräten zur Messung elektrischer Parameter, berichtete über sein Ende März 2016 beendetes Geschäftsjahr. Zwar stieg der Umsatz leicht um 1.4% auf 261.5 Mio. CHF an, und auch die Bruttomarge konnte auf 46% (Vorjahr: 45.9%) verbessert werden. Allerdings belasteten Währungseinflüsse, bedingt durch die Aufhebung der EUR/CHF-Wechselkursuntergrenze, das Betriebsergebnis (EBIT) mit 3.2 Mio. CHF. Dieses ging daher um 1.3 Mio. CHF auf 52.9 Mio. CHF (Vorjahr: 54.2 Mio. CHF) zurück. Der Reingewinn lag mit 43.5 Mio. CHF leicht über dem Wert des Geschäftsjahres 2014/15. Die Aktionäre sollen an der Generalversammlung am 30. Juni der Ausschüttung einer Dividende von 35 CHF je Namenaktien (Vorjahr: 40 CHF) zustimmen. Für das laufende Geschäftsjahr 2016/17 geht das Unternehmen gemäss Medienmitteilung von einer stabilen Entwicklung aus. Lediglich für China werde weiteres – wenn auch verlangsamtes – Wachstum prognostiziert, so die LEM Holding. Am stärksten werde das Geschäft mit erneuerbaren Energien und umweltfreundlichen Automobilen zulegen, ist das Unternehmen überzeugt. Insgesamt bestätigt LEM einen Zielkorridor für die EBIT-Marge von 15 bis 20%.

12-Monats-Kursziel bei 800 CHF

Die Analysten der unabhängigen Analyse-Boutique Research Partners zeigen sich in einer Kurzstudie zufrieden mit den präsentierten Zahlen. Diese hätten – ebenso wie der Ausblick – im Rahmen ihrer Erwartungen gelegen. Die Reduktion der Dividende auf 35 CHF erachten sie angesichts möglicher künftiger Wachstumsoptionen als sinnvoll, denn die Ausschüttungsquote liegt bei hohen 91.7%. LEM sei eines der wenigen Unternehmen, das eine rentable Partizipation an der weltweiten Expansion der Solarenergie sowie dem schnell wachsenden Markt für Elektrofahrzeuge ermögliche. Research Partners bestätigt daher ihr „Halten“-Rating und das 12-Monats-Kursziel von 800 CHF. Der Titel sei im Hinblick auf eine Preisschwäche im Auge zu behalten.

Die Aktien der LEM Holding sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Zuletzt (20.6.2016) wurden die Aktien zur Kursen von 855.50 CHF und damit deutlich über dem Kursziel gehandelt. Allerdings beträgt die Ausschüttungsrendite auf diesem Kursniveau immer noch attraktive 4.1%.

Kommentar verfassen