Orior: 592’499 neue Aktien – Bruttoertrag von 44,7 Mio CHF

Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme des Getränkeherstellers Thurella

0
2012
Bild: Orior

Die Nahrungsmittel-Gruppe Orior hat im Rahmen der angekündigten Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme des Ostschweizer Getränkeherstellers Thurella 592’499 neue Aktien platziert. Die Titel seien zu einem Preis von 75,50 CHF je Stück bei institutionellen Investoren erfolgreich privat platziert worden, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. An der Kapitalerhöhung massgeblich beteiligt hat sich die Beteiligungsgesellschaft Nebag.

Durch die nun durchgeführte Privatplatzierung fliesst Orior ein Bruttoertrag von 44,7 Mio CHF zu. Die platzierten Aktien stammen aus dem bestehenden genehmigten Kapital der Gesellschaft, und für bisherige Aktionäre wurde das Bezugsrecht ausgeschlossen.

Die neuen Aktien sollen am morgigen 8. März kotiert und zum Handel an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange zugelassen werden, heisst es weiter. Die Lieferung der neuen Aktien gegen Zahlung des Platzierungspreises erfolge dann voraussichtlich am 9. März. Dabei seien die neuen Aktien den bestehenden gleichgestellt, einschliesslich der vollen Dividendenberechtigung für das Geschäftsjahr 2017.

Bereits am Vorabend hatte Orior im Vorfeld des „Accelerated Bookbuilding“-Verfahrens angekündigt, bis zu 592’499 neue Namenaktien mit einem Nennwert von 4 CHF pro Aktie ausgeben zu wollen und damit das Aktienkapital um maximal 9,99% zu erhöhen.

Nebag und EGS als Käufer

An der Kapitalerhöhung hat sich die Beteiligungsgesellschaft Nebag massgeblich beteiligt. Sie erwarb 100’000 neue Orior-Aktien bzw. einen Anteil von 1,53% am Unternehmen. Dazu hatte sie sich im Vorfeld verpflichtet. Des Weiteren kaufte die EGS Beteiligungen AG 62’000 neue Aktien zum Platzierungspreis, dies proportional zur ihrer bisherigen Beteiligung von 10,5% an Orior. Beide Investoren stimmten einer Lock-Up-Periode von 90 Tagen zu.

Nebag werde sich somit indirekt weiter am Erfolg des operativen Teils der Thurella AG beteiligen, auch nachdem ihr Anteil von knapp über 30% an die Orior übertragen werde, schreibt die Gesellschaft in einer eigenen Mitteilung. Und nach der geplanten Abspaltung des Immobilienteils von Thurella werde Nebag neu grösste Minderheitsaktionärin der neu zu gründenden Immobiliengesellschaft sein.

Monats-Kursverlauf Orior. Quelle: moneynet

Orior hatte die Übernahme von Thurella vergangene Woche mitgeteilt. Mit dem Zukauf erwirbt der Fertiggerichte-Hersteller und Fleischveredler Biogetränke-Marken wie Biosaft-Marke Biotta, Bio-Smoothies-Marke Traktor, Bio-Eistee-Marke Vivitz und Hanf-Eistee-Marke C-ICE.

Die auf SIX Swiss Exchange gehandelte Orior-Aktie notierte zuletzt bei 75.20 CHF.

mk/yr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here