Nebag: Beteiligungsgesellschaft verdient dank freundlichem Börsenumfeld mehr und erhöht die Ausschüttung

0
2293
Die Aktienkurs der Nebag-Aktie klettert stabil aufwärts. Chart: moneynet.ch

Die Beteiligungsgesellschaft Nebag hat im Geschäftsjahr 2017 mehr Gewinn erzielt und wird eine höhere Dividende bezahlen. Unter dem Strich steht ein Plus von 11,64 Mio CHF nach 10,32 Mio im Vorjahr, teilte die Gesellschaft am Freitag mit.

Dabei habe Nebag von einem freundlichen Börsenumfeld profitiert und gleichzeitig ein „stringentes“ Anlageverhalten an den Tag gelegt. Zum guten Ergebnis hätten so einerseits hohe nicht realisierte Kursgewinne geführt, andererseits das nach wie vor strikte Kostenmanagement.

Von der guten Entwicklung an der Börse sollen auch die Aktionäre der Nebag profitieren. Der Verwaltungsrat schlägt vor, die Ausschüttung um 10 Rappen auf neu 0,80 CHF je Aktie zu erhöhen. Die Ausschüttung erfolgt wie zuletzt erneut über eine Kapitalherabsetzung. Die Aktionäre können an der Generalversammlung vom 11. Mai unter anderem darüber abstimmen.

Die Aktien der Nebag sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Sie werden zu Kursen von 11,50 CHF gehandelt. 

(AWP/mk/ra)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here