Hochdorf Holding: Analysten von Research Partners sehen nur geringe Chancen für Rettung

0
1745
Der Firmensitz der Hochdorf-Gruppe im gleichnamigen Ort Hochdorf. Bild: hochdorf.ch

Weitere Hiobsbotschaften für die leidgeplagten Aktionäre des Zentralschweizer Milchverarbeiters Hochdorf Holding AG: Wie die Analysten des unabhängigen Research-Anbieters Research Partners in ihrer jüngsten Studie schreiben, könnten die „Aktionäre und Hybridkapitaleigner leer ausgehen».

Das Resultat zum ersten Semester habe die bereits sehr negativen Erwartungen markant übertroffen, schreibt Research Partners. Der Verlust sei aufgrund von Wertberichtigungen deutlich höher ausgefallen als prognostiziert. Schwer enttäuscht habe auch das Resultat der 51%-Tochter Pharmalys. Die Analysten errechnen beim aktuellen Kursniveau inklusive Hybridkapital und bei voller Verwässerung der Pflichtwandelanleihe einen Unternehmenswert von 403 Mio. CHF. Dies sei „deutlich zu hoch“.

Kursziel wird auf 10 CHF reduziert

Eine mögliche Rettung erfolge nur unter der Bedingung einer Kapitalerhöhung. Zudem bestehe nur eine geringe Wahrscheinlichkeit einer Übernahme der Gruppe. Aus diesem Grund reduzieren Research Partners ihr 12-Monats-Kursziel von 75.00 auf 10.00 CHF. Sie bestätigten auch ihre Verkaufen-Empfehlung.

Die Aktien der Hochdorf Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Zuletzt wurden 61.30 CHF für eine Aktie gezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here