Auto AG: Schweizerische Post übernimmt zehn Elektro-Lieferwagen der Marke Maxus

0
2038

In Januar kündigte die Auto AG Group im luzernischen Rothenburg an, dass sie noch in diesem Jahr mit dem Verkauf von Elektro-Lieferwagen starten werde. Vergangene Woche konnte CEO Marc Ziegler seinen Worten Taten folgen lassen. Der Nutzfahrzeughändler übergab zehn der neuen 3.5-t-Lieferwagen vom Typ Maxus EV80 an die Schweizerische Post. Für die Post sei dies ein weiterer Meilenstein im Rahmen ihrer «Roadmap E-Mobilität 2022», schreibt die Auto AG in einer Medienmitteilung.

Urs Ritter, Geschäftsführer der Tochterfirma Auto AG Truck, verspricht sich gemäss der Mitteilung viel vom Nutzenpotenzial des neuen E-Transporters aus China: «Wir sind überzeugt, dass der elektrische Antrieb die Lösung in der Citylogistik für die nächsten Jahre sein wird». Für die Post habe diese Beschaffung grosse Bedeutung im Rahmen der Strategie, die Elektromobilität zu forcieren. «Die Post als staatsnahes Unternehmen ist bestrebt, ihre soziale Verantwortung wahrzunehmen, dazu gehört auch eine umweltverträgliche Zustellung von Briefen und Paketen», wird Thomas J. Ernst, zuständig für Nationale Transporte und Beschaffung, zitiert. Die zehn Maxus EV80 von Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) aus China werden in der Paketzustellung der Distributionsbasen Zürich-Oerlikon, Hinwil, Basel und Givisiez eingesetzt.

Die Aktien der Auto AG Holding werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 490 CHF für eine Aktie bezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here