Bernexpo Groupe: 40% mehr Besucher als 2018 am Gaming-Festival „Herofest“

0
293

Das im letzten Jahr vom Berner Messebetreiber Bernexpo Groupe lancierte Herofest hat im zweiten Jahr 17’000 Besucher angezogen. Dies sind 40% mehr als im Vorjahr, in dem 12’000 Besucher in die Berner Messehalten strömten. Die Veranstaltung, die als „Festival für Gaming, eSports und Cosplay“ beworben wird, ist die Antwort der Bernexpo Groupe auf die Veränderungen in der Spielebranche. Das Herofest hat den Platz der langjährigen Spielemesse Suisse Toy eingenommen, die wiederum in die BEA integriert wurde.

Daniel Engel, Projektleiter des Herofest, lässt sich in einer Medienmitteilung wie folgt zitieren: «Gaming ist längst in jeder Altersgruppe angekommen. Ob Cosplay als wahnsinnig kreative Ausdrucksform, Esports als neuer Publikumsmagnet oder Zocken auf den verschiedensten Plattformen: Das Thema ist ausgesprochen vielseitig, und ich bin sehr stolz, dass wir mit dem HeroFest einen Event in Bern etabliert haben, der dem auch gerecht wird.» Zu den Partnern des Festivals gehörten namhafte Firmen wie Swisscom, Nintendo und Swatch.

Die Aktien der Bernexpo Holding AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden Kurs von 450 CHF für eine Aktie bezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here