BBO Bank: Corona-Pandemie drückt auf den Geschäftserfolg

0
432

Auf ein turbulentes erstes Halbjahr blickt die BBO Bank Brienz Oberhasli zurück. Wie die im östlichen Berner Oberland tätige Regionalbank in ihrem Halbjahresbericht schreibt, lag der Geschäftserfolg in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 mit 811’000 CHF um 21,9% unter dem Vorjahreswert. Der Halbjahresgewinn wird mit 250’000 CHF etwas höher als 2019 ausgewiesen, was auf geringere Zuweisungen zu den Reserven für allgemeine Bankrisiken zurückzuführen ist.

Zinserfolg geht zurück

Während der Brutto-Zinserfolg mit 3.393 Mio. CHF sogar leicht über dem Vorjahresniveau lag, ging der Netto-Zinserfolg um 4,5% auf 3.230 Mio. CHF zurück. Grund dafür sind vor allem die Veränderungen bei den ausfallbedingten Wertberichtigungen, die von 8’000 CHF im Vorjahr auf 163’000 CHF hochgeschnellt sind. Die BBO Bank macht für diesen Anstieg die Corona-Pandemie verantwortlich.

In den nicht zinsabhängigen Geschäften entwickelte sich der Ertrag unterschiedlich. Die Erträge aus Kommissionen und Dienstleistungen verharrten im Bereich der Vorjahreswerte. Hingegen musste der Erfolg aus dem Handelsgeschäft corona-bedingt Federn lassen. Der Gesamtertrag im zinsindifferenten Geschäft weist ein Minus von 6,8% gegenüber dem Vorjahr aus. Höhere Abschreibungen und ein um 2,2% gestiegener Geschäftsaufwand führten schlussendlich zu dem Rückgang beim Geschäftserfolg.

Bilanzsumme steigt um 3,4%

Bei den Bilanzzahlen zeigt die BBO Bank allerdings per 30. Juni 2020 ein solides Wachstum. So erhöhte sich die Bilanzsumme im Vergleich zum Jahresende um 3,4% auf 628.0 Mio. CHF. Die Ausleihungen legten dabei um 2,4% auf 533.0 Mio. CHF zu. Weniger stark wuchsen mit einem Plus von 1,0% zum Jahresende die Kundengelder. Sie erreichten 471.58 Mio. CHF.

«Mit den vom Bund garantierten Covid-19-Krediten konnten wir Firmen in unserer Region in der schwierigen Situation finanzielle Unterstützung bieten», erklärte die Regionalbank. Zudem seien die lokalen Hotels, Gastronomiebetriebe sowie stark betroffene Detaillisten und Dienstleistungsbetriebe aus dem Kundenkreis der Bank mit dem Kauf von Gutscheinen unterstützt worden. Weiterhin wies die BBO Bank darauf hin, dass die in Brienz entstehende, bankeigenen Überbauung «Tracht» im Zeitplan liegt. Der Bauabschluss sei für Sommer 2021 vorgesehen.

Die Kursentwicklung der auf OTC-X gehandelten Aktie war in den letzten Jahren äusserst stabil. Chart: www.otc-x.ch

Die Aktien der BBO Bank Brienz Oberhasli AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden Kurse von 150 CHF für eine Aktie bezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here