Hypi Lenzburg: Spar + Leihkasse Gürbetal wechselt auf die Finstar-Plattform

0
458

Die Hypothekarbank Lenzburg hat mit der Spar + Leihkasse Gürbetal (SLG) einen Vertrag zur Nutzung ihrer Plattform Finstar abgeschlossen. Die SLG wird ihre Geschäfte künftig über die von der Hypothekarbank Lenzburg entwickelte und betriebene Plattform abwickeln.

Die Migration der Systeme der Berner Regionalbank auf die Plattform soll bis am 1. Januar 2022 abgeschlossen sein, teilte die Hypothekarbank Lenzburg am Dienstag mit. Ausschlaggebend für die Migration auf die Finstar-Plattform sei unter anderem gewesen, dass die Hypothekarbank Lenzburg bei der Weiterentwicklung der Kreditapplikation von Finstar die Interessen der SLG mitberücksichtigen könne, hiess es.

Die SLG ist laut der Mitteilung auf Hypotheken und Kredite für mittelständische Kunden, Handwerker und KMU im Kanton Bern ausgerichtet. Sie sei die dritte Regionalbank, die sich in diesem Jahr für eine Migration auf das System entschieden habe. Die Banken könnten Finstar „as a Service“ nutzen. Dabei werde das System von der Hypothekarbank Lenzburg betrieben und gewartet, sodass sich die angeschlossenen Banken auf die Nutzung der Plattform und die Abwicklung der Bankgeschäfte konzentrieren könnten, hiess es weiter.

Die Aktien der Hypi Lenzburg sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Zuletzt wurden Kurse von 4’220 CHF für eine Aktie bezahlt. Die Titel der SLG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 4’500 CHF für eine Aktie bezahlt.

tv/tt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here