WIR Bank: Marc Reimann neu zum VRP gewählt

0
1253
Der 42-jährige Marc Reimann steht neu an der Spitze der Basler Genossenschaftsbank. Bild: zvg

Bei der WIR Bank Genossenschaft ist es zu Veränderungen im Verwaltungsrat gekommen. An der jüngsten Generalversammlung (GV) wurde der 42-jährige Marc Reimann als Nachfolger von Karin Zahnd Cadoux neu zum Verwaltungsratspräsidenten gewählt. Aufgrund einer Amtszeitbeschränkung schied Kornel Tinguely aus dem Gremium aus. Neu in den VR der WIR Bank wurden zudem Chantal Lutz und Michael Benes gewählt.

Bereits im März 2022 habe die bisherige Verwaltungsratspräsidentin Karin Zahnd Cadoux angekündigt, aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an der GV 2023 anzutreten, schreibt die Bank WIR in einer Medienmitteilung. Daher sei von den Stimmberechtigten an der GV wie vom Verwaltungsrat vorgeschlagen Marc Reimann mit grossem Mehr zum neuen Präsidenten gewählt worden. Reimann ist bereits seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrats der Bank WIR und seit 2021 dessen Vizepräsident. Der Unternehmer und Geschäftsführer der Zirkumflex AG in Cham sei bestens mit den Herausforderungen der Kundenbasis der Bank WIR vertraut und unterstütze als Unternehmensberater seit 2018 KMU aus diversen Branchen, heisst es weiter.

Ergänzt wird der VR durch die 32-jährige Rechtsanwältin Chantal Lutz und den 47-jährigen Betriebsökonom Michael Benes. Lutz ist für Domenig & Partner Rechtsanwälte AG in Bern mit Schwerpunkt Technologierecht tätig und leitet das IT-Rechtsteam. Benes ist diplomierter Wirtschaftsprüfer und Revisionsexperte. Wiedergewählt wurden die bisherigen Verwaltungsräte Germann Wiggli, Heinz Fuchs, Christoph Lenz und Philipp Berger.

Die Genossenschaftsanteile der WIR Bank werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 483 CHF für einen Anteil bezahlt.

Kommentar verfassen