BVZ Holding: Egon Gsponer übernimmt per 1. Oktober 2024 das Steuer

0
137
Fernando Lehner übergibt per 1. Oktober 2024 das Steuer an Egon Gsponer. Bild: zvg

Bei der BVZ-Gruppe kommt es im nächsten Jahr zu einem Wechsel an der Spitze. Wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung bekannt gab, wird Egon Gsponer per 1. Oktober 2024 die Nachfolge von Fernando Lehner als CEO der BVZ Holding AG und der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) übernehmen. Fernando Lehner, der seit 2012 das Walliser Bahn- und Tourismusunternehmen leitet, geht per Ende 2024 in Pension.

Seit 2001 im Unternehmen

Mit Egon Gsponer kann die BVZ-Gruppe die CEO-Nachfolge mit einem internen Mitarbeiter besetzen. Er startete 2001 bei der damaligen BVZ Zermatt Bahn als Leiter Vermessung. Anschliessend war Gsponer Projektleiter für strategische Projekte, bevor er 2011 zum Leiter Projektmanagement und Mitglied der Geschäftsleitung berufen wurde. Seit 2014 verantwortet der 49-jährige Kulturingenieur ETH die Leitung des Bereiches Infrastruktur mit derzeit rund 115 Mitarbeitenden. 2016 wurde er zudem Stellvertreter des amtierenden CEO Fernando Lehner.

«Mit dieser Wahl ist es uns gelungen, frühzeitig den naht- und reibungslosen Übergang für diese wichtige Funktion festzulegen. Mit Egon Gsponer bekommt die BVZ-Gruppe und MGBahn einen top qualifizierten und hoch motivierten CEO, der seine Leistungsfähigkeit und Verbundenheit mit dem Unternehmen seit zwei Jahrzehnten immer wieder aufs Neue eindrücklich unter Beweis gestellt hat», kommentiert Verwaltungsratspräsident Patrick Z’Brun die Nachfolgebesetzung.

Die Aktien der BVZ Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Seit Jahresbeginn legte der Aktienkurs um über 20% zu. Im 1. Halbjahr 2023 konnte der Umsatz um 16% auf 96.6 Mio. CHF gesteigert und der Gewinn mehr als verdoppelt werden. Das Unternehmen steuert nach eigenen Angaben auf ein Rekordjahr zu.

Die Performance kann sich sehen lassen: Seit Jahresbeginn hat die Aktie um mehr als 20% zugelegt. Chart: six-group.com

Kommentar verfassen