SCHLAGWORTE: CH0042615283

Zur Rose: Übernahme des französischen Marktplatzes Doctipharma

Die Versandapotheke Zur Rose nimmt den französischen Markt ins Visier. Konkret hat sie von der Largadère-Gruppe den Marktplatz Doctipharma übernommen. Über die Plattform würden über...

Zur Rose: Was ist von dem „Eklat“ im Verwaltungsrat zu halten?

Kurz und knapp war die Medieninformation vom 4. März, die mit „Veränderungen im Verwaltungsrat“ überschrieben war. Vanessa Frey und Heinz Baumgartner vom Investor KWE...

Zur Rose: Verwaltungsräte Frey und Baumgartner treten zurück

  Bei der Zur-Rose-Gruppe kommt es zu zwei Abgängen im Verwaltungsrat: Vanessa Frey und Heinz Baumgartner werden sich an der kommenden Generalversammlung vom 23. Mai...

Zur Rose-Tochter DocMorris: Hoher Schadenersatz von Apothekerkammer gefordert

Neues Kapitel im schier endlosen Streit zwischen alteingesessenen Apotheken und ihrer Online-Konkurrenz: Das Düsseldorfer Landgericht verhandelt an diesem Freitag eine Klage von DocMorris gegen...

Zur Rose: Jahresumsatz deutlich gesteigert

Die Versandapotheke Zur Rose ist im Geschäftsjahr 2018 vor allem dank Übernahmen kräftig gewachsen. Zum Wachstum trugen insbesondere Deutschland, aber auch der Heimmarkt Schweiz...

Zur Rose: Übernahme von Medpex abgeschlossen

Die Versandapotheke Zur Rose hat die Übernahme der deutschen Onlineapotheke Medpex vollzogen. Mit dem Schritt baue die Gruppe ihre führende Marktposition in Deutschland deutlich...

Zur Rose Group: Hecht im europäischen Karpfenteich? Was bringt 2019?

Trotz oder gerade wegen der etwas unglücklichen Umstände bei der Kapitalerhöhung der Zur Rose Group und der derzeit schwachen Verfassung der Aktienmärkte soll an...

Walter Oberhänsli, CEO Zur Rose Group: «Die Kombination aus kritischer Masse bei führendem Marktanteil...

In rascher Folge hat die expansive Zur Rose Group seit dem IPO Mitte 2017 mehrere Akquisitionen, vor allem in Deutschland, durchgeführt und die Wachstumsrate...

Zur Rose Group: UBS und Morgan Stanley machen bei jüngster Kapitalerhöhung einen miserablen Job

10 Mio. CHF sind eine Menge Geld. Eigentlich sollten die beiden Banken UBS und Morgan Stanley diese Summe für ihre Dienste bei der erfolgreichen...

Zur Rose: Grösster Aktionär übte Bezugsrechte wegen Fehler der Bank nicht aus

Bei der vergangene Woche abgeschlossenen Bezugsrechtsemission der Zur Rose-Gruppe kam es zu einem Fehler. Die KWE Beteiligungen, die grösste Aktionärin mit 14,5% Stimmanteil, hatte...