Espace Real Estate: Gewinn steigt 2015 auf 12.3 Mio. CHF, unveränderte Dividende – Kapitalerhöhung über 25.3 Mio. CHF

1
1603
031816_0910_EspaceRealE1.png
Entwicklung von Aktienkurs und Eigenkapital (NAV) pro Espace-Aktie seit 2011. Quelle: www.espacereal.ch

Die vorwiegend im Schweizer Mittelland tätige Immobiliengesellschaft Espace Real Estate Holding AG (Espace) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 den Gewinn um 5.1% auf 12.3 Mio. CHF steigern. Wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung bekannt gab, ist die Zunahme des Reingewinns auf den Anstieg des Liegenschaftserfolgs um 8% sowie die Auflösung nicht mehr benötigter Rückstellungen für Steuern zurückzuführen. Die positive Entwicklung beim Liegenschaftserfolg war dank höherer Erträge aus der Vermietung (+ 1.9%) bei einem gleichzeitig reduzierten Liegenschaftsaufwand (- 16.1%) möglich. Der Marktwert des Immobilienportfolios erhöhte sich innerhalb der Berichtsperiode um 5.8% auf 625.7 Mio. CHF. Der innere Wert (NAV) lag per Ende 2015 bei 154.90 CHF pro Aktie. Die Aktionäre sollen an der guten Entwicklung in Form einer unveränderten Dividende in Höhe von 4.50 CHF partizipieren. Diese soll aus Kapitaleinlagereserven ausbezahlt werden und ist somit für Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz verrechnungs- und einkommenssteuerfrei.

Neue Aktien zu 118 CHF

Gleichzeitig mit dem Jahresabschluss gab Espace die Eckdaten für eine Kapitalerhöhung bekannt. Demnach sollen bis zum 29. April 214’589 neue Aktien zum Preis von 118 CHF pro Aktie ausgegeben werden. Das Bezugsverhältnis liegt bei 1:8, d.h. für 8 bestehende Aktien kann der Aktionär eine neue Aktie beziehen. Die Zeichnungsfrist für die neuen Aktien läuft vom 4. bis 22 April (12 Uhr). In der Zeit vom 4. bis 21. April (17 Uhr) wird auch ein ausserbörslicher Bezugsrechtshandel stattfinden. Bei kompletter Zeichnung der Kapitalerhöhung würden der Gesellschaft 25.3 Mio. CHF an frischen Mitteln zufliessen. Laut der Medienmitteilung will Espace den Bestand an Renditeliegenschaften durch Neubauten und Gesamtsanierungen weiter erhöhen und verjüngen. Dazu seien in den nächsten zwei bis vier Jahren Investitionen im Umfang von rund 172 Mio. CHF geplant. Mit der Kapitalerhöhung will Espace die bisher solide Finanzierung erhalten.

Auf der Basis der letztbezahlten Kurse auf OTC-X von 148 CHF wird die Aktie derzeit mit einem Discount von 4.4% auf den inneren Wert (NAV) von 154.90 CHF gehandelt. Bei einer Dividende von 4.50 CHF rentiert die Aktie mit 3%. Eine ausführliche Analyse werden wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Hier finden Sie weitere Beiträge zur Espace Real Estate AG.

Wichtige Finanzkennzahlen der Espace Real Estate AG. Quelle: Medienmitteilung Espace

1 KOMMENTAR

  1. Heute am 1. April 2016 wird die Aktie der Espace Real Estate Holding AG letztmals „mit Bezugsrecht“ gehandelt, d.h., Aktionäre, die heute Aktien der Gesellschaft halten, sind im Rahmen der anstehenden Kapitalerhöhung zum Bezug neuer Aktien im Verhältnis 1 (neu):8 (alt) berechtigt.
    8 Bezugsrechte berechtigen zum Erwerb von einer neuen Aktie zum Preis von 118 CHF. Allerdings sind die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung für das Jahr 2015 – anders als die Altaktien – noch nicht dividendenberechtigt. Auch findet eine Eintragung ins Aktienregister erst nach der Generalversammlung vom 12. Mai 2016 statt, so dass die Aktien zur GV auch nicht stimmberechtigt sind.

    Ab dem kommenden Montag, 4. April 2016 wird die Aktie ohne Bezugsrecht gehandelt. Die Bezugsfrist dauert vom 4. April bis zum 22. April 2016, 12.00 Uhr.

    Vom 4. April bis zum 21. April 2016 findet u.a. über die OTC-X-Plattform der BEKB | BCBE (www.otc-x.ch) ein Handel der Bezugsrechte (Valor 31.909.799 / ISIN CH0319097991) statt. Nicht ausgeübte Bezugsrechte verfallen nach Ablauf der Bezugsfrist wertlos und stehen dem Verwaltungsrat zur freien Verfügung.

    Aktionäre, die nicht an der Kapitalerhöhung teilnehmen möchten, können ihre Bezugsrechte innerhalb der o.g. Frist auf diese Weise veräussern bzw. an einem Zukauf interessierte Aktionäre können – als Alternative zu einem direkten Aktienerwerb – auch den Zukauf von Bezugsrechten und den Bezug von Aktien ins Auge fassen.

    Bei einem zuletzt bezahlten Kurs von 148,50 CHF (31.03.2016, OTC-X) einschliesslich des Dividendenrechts von 4.50 CHF/Aktie liegt der theoretische Wert eines Bezugsrechts unter Einrechnung des „Dividendennachteils“ der jungen Aktien im Vergleich zur Altaktie im Bereich um 2.90 CHF.

Kommentar verfassen