Weiss+Appetito: Gewinn wächst deutlich

Dividende für 2020 in unveränderter Höhe von 8 CHF

0
672

Der Baudienstleister Weiss+Appetito hat das Geschäftsjahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Das Berner Unternehmen steigerte den Umsatz um 2,5% auf 133.6 Mio. CHF. Operativ konnte ein EBITDA von 8.2 Mio. CHF (Vorjahr 7.9 Mio. CHF) erwirtschaftet werden. Deutlich stärker auf 3.7 Mio. CHF (+42% gegenüber dem Vorjahr) wuchs der Reingewinn der Gruppe.

Operativ sei es in allen Sparten erfreulich gelaufen, schreibt der Verwaltungsrat im Vorwort des Geschäftsberichts. Das Resultat sei umso bemerkenswerter, als dass Weiss+Appetito in Frankreich, Österreich, Deutschland und auch teilweise in der Schweiz während einigen Wochen im Frühjahr 2020 nicht oder nur beschränkt arbeiten durfte.

Das sich bereits im Herbst abzeichnende gute Resultat hatte den Verwaltungsrat dazu bewogen, die an der GV vom Juni 2020 sistierte Dividende für das Geschäftsjahr 2019 im letzten Dezember auszuzahlen. Für das Berichtsjahr 2020 wird eine unveränderte Dividende in Höhe von 8 CHF beantragt. Der VR weist darauf hin, dass dies auch dadurch möglich sei, da die Firmengruppe keine Covid-19-Kredite benötigt habe und sich so die Handlungsfreiheit in Bezug auf Neuinvestitionen im In- und Ausland, aber auch für Dividendenzahlungen, offengelassen habe.

Eine konkreten Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021 wirft Weiss+Appetito nicht. Man gehe mit Respekt ins neue Jahr und halte an der Vision, der führende Anbieter von Speziallösungen für Bau und Infrastruktur zu werden, fest.

Die Generalversammlung am 4. Juni soll in Anwesenheit der Aktionäre stattfinden, sofern es die epidemiologische Lage zulasse, schreibt Weiss+Appetito.

Kursverlauf der Weiss+Appetito-Aktie im letzten Jahr. Quelle: otc-x.ch

Die Weiss+Appetito-Aktie wurde zuletzt auf OTC-X der BEKB zu einem Preis von 310 CHF gehandelt.

Kommentar verfassen