SCHLAGWORTE: CH0126517975

NZZ Mediengruppe: Fokus auf nationalen Qualitätsjournalismus wird weiter geschärft

Seit der Gründung von CH Media, dem Joint Venture von AZ Medien und der NZZ Mediengruppe, war klar, dass das Geschäft mit den Regionalmedien...

NZZ Mediengruppe: Geld verdienen mit Publizistik

«Die Schweiz braucht keinen subventionierten Journalisten», so der Titel über einem NZZ-Kommentar im Januar 2022 kurz vor der Abstimmung über das Medienpaket, das bekanntlich...

Mediengesetz: Eine Absage an veraltete Geschäftsmodelle und überholte Strukturen

Haben der Bundesrat, das Parlament und die Vertreter der grossen Verlage nicht damit gerechnet? Offenbar wurde ein «Nein» zur Vorlage zum Mediengesetz nicht ernsthaft...

Ausserbörslicher Aktienmarkt: Bergbahn- und Energietitel gewinnen 2021 zweistellig

Für den ausserbörslichen Aktienmarkt verlief das vergangene Jahr sehr erfreulich. Auf der Handelsplattform OTC-X der BEKB, die nach dem Rückzug der Zürcher Kantonalbank per...

Neue Zürcher Zeitung: Heiligt der Zweck die Mittel?

Den Zweck, mit den Produkten des Unternehmens Geld zu verdienen bzw. die Erträge weiter zu steigern, um auch den Besitzern Gewinnanteile bald wieder ausschütten...

Medien: Staatsgelder für eine „Not leidende“ Branche und die weitere Konzentration

Vor etwa einem Jahr, als die Corona-Pandemie in der Schweiz ihren Höhepunkt hatte, schrien fast alle Unternehmen nach Soforthilfe. Laut gebrüllt hat damals auch...

RMH Regionalmedien: Fusion mit NZZ führt zur Abfindung von 245 CHF pro Aktie

Nach der AZ Medien wird jetzt auch die RMH Regionalmedien AG, die einst aus der Fusion von LZ Medien und St. Galler Tagblatt entstanden...

Neue Zürcher Zeitung: Wasser predigen, Wein trinken – die Doppelmoral der „alten Tante“

Was die Eigentümer einer Aktiengesellschaft interessiert, ist, welche Dividende ihr Engagement einbringt. Diese Information ist das Herzstück des Vorworts im Geschäftsbericht jeder AG. Im...

schweizeraktien.net – Die Woche | 22. März 2021

Lange Zeit wurde Nachhaltiges Investieren als Modeerscheinung belächelt. Die grossen Finanzinstitute und Anlagefonds scherten sich wenig um die ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen, die ihre...

Neue Zürcher Zeitung: Corona-Krise verschärft strukturelle Medien-Krise

Die Medienbranche ist in der widersprüchlichen Situation, dass einerseits die Informationsangebote stark wie selten abgerufen werden, andererseits die Einnahmen durch Anzeigen dramatisch einbrechen. Werbung...