Research Partners AG: Unabhängiges Aktienresearch für Schweizer Small- und Mid-Cap-Firmen

0
1991

researchpartners_logo_markenBanken verabschieden sich aus Kostengründen vom Aktienresearch. Die Analyseboutique Research Partners AG nutzt diese Entwicklung als Chance. Das Finanz-Startup stellt dem Schweizer Kapitalmarkt unabhängige und fundierte Research Reports über Schweizer Small- und Mid-Cap-Firmen zur Verfügung. Im März 2015 ging das Unternehmen operativ an den Start.

Der Kostendruck im Bankensektor hat in den letzten Jahren laufend zugenommen. Deshalb sind viele Finanzinstitute dazu übergegangen, ihr Aktienresearch zu reduzieren oder auszulagern. Besonders betroffen von diesem Trend sind die kleinen und mittelgrossen kotierten Gesellschaften. Von den derzeit 239 an der SIX Swiss Exchange kotierten Unternehmen werden lediglich 122 Gesellschaften durch Banken-Research abgedeckt. „Für knapp die Hälfte aller kotierten Schweizer Firmen gibt es heute kein professionelles Aktienresearch mehr“, erklärt Martin Coninx, Co-Gründer und Managing Partner der Research Partners AG.

Der langjährige Geschäftsführer der Anlegerzeitung „Finanz und Wirtschaft“ hat zusammen mit Softwareentwicklern der handshake it solutions gmbh sowie dem Finanzjournalisten Björn Zern im Jahr 2014 die Analyseboutique Research Partners AG gegründet. Research Partners bietet unabhängige Unternehmensanalysen insbesondere im Bereich von kleinen und mittelgrossen Aktiengesellschaften an. Zur Zielgruppe gehören institutionelle Investoren, Family Offices und Banken, die im Vermögensverwaltungsgeschäft auf einen professionellen Outsourcing-Partner setzen möchten. Eine selbstentwickelte, digitale Research-Plattform unterstützt das Analystenteam bei der Erstellung der Reports und der Distribution über alle vom Kunden gewünschten Kanäle.

Martin Coninx führt das Unternehmen in die operative Phase. Das Research-Team leitet Ronald Wildmann. Wildmann war lange Jahre als Leiter Aktienresearch Schweiz für ein Schweizer Bankhaus tätig. „Wir freuen uns, mit Ronald Wildmann einen exzellenten Analysten und Kenner der Schweizer Unternehmen an Bord zu haben“, so Coninx. Das Research-Team wird in den kommenden Monaten schrittweise ausgebaut.

Um von Anfang an eine erstklassige Analyse-Qualität sicherstellen zu können, lässt sich das Research-Partners-Team von einem namhaften Advisory Board beraten:

Marco Curti, ehemaliger Chief Investment Officer der Zürcher Kantonalbank, ist seit 2001 Mitglied des Verwaltungsrates der AZEK und der Swiss Financial Analyst Association (SFAA). Zwischen 2004 und 2010 war er Präsident der SFAA.

Gregor Greber ist Gründer und Verwaltungsratspräsident der VERAISON Capital AG und war vorher als Gründer von zCapital AG und zRating AG tätig. Er ist seit 26 Jahren im Schweizer Kapitalmarkt aktiv.

Für sie zählt ebenso wie für die Gründer die Unabhängigkeit der Aktienanalyse zu den wichtigsten Argumenten für die Leistungen der Research Partners AG.

Zur Medienmitteilung: http://www.researchpartners.ch/doc/Medienmitteilung%20Research%20Partners%20AG%2007042015.pdf

TEILEN

Kommentar verfassen