AMS: Aktie auf Achterbahnfahrt – Weiterer Apple-Zulieferer kappt Ausblick

0
1145
Tageschart der AMS-Aktie. Quelle: six-swiss-exchange.com

Berg- und Talfahrt einer Aktie: Nach einem eher volatilen Vormittag gehören AMS-Aktien am Dienstag gegen Mittag mit einem Minus von über 4% wieder, wie gestern, zu den grössten Verlieren unter den Blue Chips. Am Nachmittag dann aber die Erholung: AMS schloss mit einem Tagesplus von 3,35% bei 30.85 CHF.

Nachdem am Vortag die gesenkten Prognosen vom Apple-Zulieferer Lumentum für einen Kurseinbruch von mehr als einem Fünftel gesorgt hatten, hat am Dienstag mit dem britischen Chiphersteller IQE  ein weiterer Zulieferer des iPhone-Herstellers seine Jahresprognose kassiert. Wie das Unternehmen ankündigte, dürfte der Kerngewinn im laufenden Geschäftsjahr um gute 16% niedriger ausfallen als im Vorjahr.

hr/kw

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here